Du hast eine kleine Tüte mit einer weihnachtlichen Gewürzmischung bekommen, mit der du im Handumdrehen einen alkoholfreien Apfelpunsch oder auch einen Punsch mit Weisswein zaubern kannst.

Für einen alkoholfreien Punsch erwärmst du 1 Liter Apfelsaft oder Apfelschorle.

Oder für einen Punsch mit Alkohol nimmst du Apfelsaft, gemischt mit trockenem Weisswein.

Nun gibst du den Tüteninhalt (2 Esslöffel) mit Südtiroler Apfelpunsch Gewürz dazu.

Falls du keinen Punsch magst:
Das Gewürz kannst du auch perfekt in der Weihnachtsbäckerei statt Vanillezucker einsetzen, auf Pfannkuchen oder Waffeln streuen, oder gleich in den Teig mit einarbeiten, für Apfelkuchen, Kaiserschmarrn, in Naturjoghurt geben oder einfach in die Schlagsahne streuen.

Zutaten:
Zucker, Zitronenschalen, Orangenschalen, Zimt, Vanille, Muskatnuss, Nelke.

1. Schritt

Du hast 6 viereckige, gemusterte Faltpapiere bekommen.

Nimm das erste, und falte es diagonal zu einem Dreieck (Abb. A). Das Muster sollte innen liegen. Öffne es wieder. Und lege das Papier mit dem gefalteten Bruch nach oben vor dich hin (Abb. B). Das Muster ist nun unten.

2. Schritt

Falte nun einen Drachen, indem du die zwei gegenüberliegenden Ecken zum gefalteten Bruch führst (Abb. C + D). Das Muster wird nun sichtbar auf den zwei Flügeln.

3. Schritt

Falte den Drachen zusammen, sodass der gefaltete Bruch unten liegt und die offene Seite oben (Abb. E).

Dann klappe die linke stumpfere Spitze in Richtung Flügel nach rechts um, falze sie und klappe sie wieder zurück (Abb. F).

4. Schritt

Nun hebst du den Flügel an (Abb. G). Und knickst die zuvor umgefaltete Ecke nach rechts um und schiebst sie darunter (Abb. H). Dann klappst du den Flügel wieder herunter.

5. Schritt

Wenn du jetzt die offene Seite oben spreizt, stellst du fest, dass eine Art Schiffchen entstanden ist (Abb. I). Ziehe nun die Spitze des Schiffchens zur Linie des gefalteten Bruchs (Abb. J) und falze sie um.

6. Schritt

Öffne das Schiffchen nun wieder. Herzlichen Glückwunsch, du hast soeben deine erste Sternenzacke gefaltet (Abb. K)! Verfahre nun so mit den restlichen 5 Vierecken, bis du 6 fertig gefaltete Sternzacken hast.

Nun geht es ans Kleben: Klebe alle 6 Sternenzacken an den grau gekennzeichneten Flächen zusammen (Abb. L) und schließe den Sternenkreis, um einen vollständigen Stern zu erhalten.

7. Schritt

Loche den Stern an einer Zackenspitze und ziehe den beiliegenden Faden durch zum Aufhängen. Fertig ist dein Stern!

Falls dir das zu kompliziert war, empfehle ich dir diese „bewegte“ Anleitung.

Ich möchte ich mich bei euch bedanken für ein wundervolles Jahr mit Web- und Print- Projekten. Und eine großartige Zusammenarbeit, die mir sehr viel Spaß gemacht hat.

Ich wünsche euch von Herzen alles Gute: Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr 2023!

PS: Ich bin ein großer Fan von Playlists, deshalb habe ich hier eine für euch mit alternativen Weihnachtssongs, viel Spaß! (Wenn sie euch gefällt, speichert sie ab, da der Link irgendwann von Weihnachtswichteln (oder Spotify ;-)) gelöscht wird.)

ImpressumDatenschutz • © 2023 purintuflow.de